Vorsteuererstattung in anderen EU-L├Ąndern

Einf├╝hrung

Bei BILLUP, Ihrem digitalen Steuerberater, haben wir die wichtigsten Informationen f├╝r R├╝ckerstattungen im Ausland zusammengefasst.

Einheitliche Erstattungsantr├Ąge in der EU

Erstattungsantr├Ąge von ├Âsterreichischen Unternehmer:innen werden ├╝ber die ├Âsterreichische Finanzverwaltung einheitlich f├╝r alle EU-Mitgliedsstaaten in deutscher Sprache gestellt. Die Angaben im Erstattungsantrag wurden bereits vor Jahren vereinheitlicht, um eine effizientere und schnellere Abwicklung der Erstattungsantr├Ąge zu erm├Âglichen.

Online Steuerberater (2)

Erstattungsantrag im Ans├Ąssigkeitsland

Der Erstattungsantrag muss nicht in jedem einzelnen EU-Mitgliedsstaat gestellt werden, in dem die Vorsteuer angefallen ist, sondern erfolgt einheitlich im sogenannten Ans├Ąssigkeitsland. F├╝r ├Âsterreichische Unternehmer:innen bedeutet dies, dass s├Ąmtliche Erstattungsantr├Ąge in elektronischer Form ├╝ber FinanzOnline eingereicht werden k├Ânnen. Sammelantr├Ąge f├╝r das gesamte EU-Ausland sind nicht m├Âglich, f├╝r jeden einzelnen EU-Mitgliedsstaat ist ein eigener Antrag zu stellen.

├ťbermittlung von Papierrechnungen

Die ├ťbermittlung der jeweiligen Papierrechnungen/Einzeldokumente ist im elektronischen Verfahren seit Jahren bereits nicht mehr erforderlich. Der Erstattungsmitgliedsstaat kann jedoch bei Rechnungen ├╝ber EUR 1.000 bzw bei Kraftstoffrechnungen ├╝ber EUR 250 die Vorlage einer Kopie verlangen.

Empfehlung ÔÇô BILLUP Steuerberater

Der deutsche Fiskus verlangt zwingend die ├ťbermittlung der Rechnungen ab den vorhin genannten Grenzwerten. Ohne Beilagen wird der Antrag abgelehnt werden.

Vorsteuererstattung EU-L├Ąnder: Wichtige Fristen

Nach der Antragstellung erh├Ąlt man zwei elektronische Best├Ątigungen dazu:

Es wird das Einlangen des Antrages im ├Âsterreichischen FinanzOnline best├Ątigt, au├čerdem wird sp├Ąter noch das Einlangen des Antrages im jeweiligen Erstattungsmitgliedsstaat best├Ątigt.

Der Mindest-Erstattungsbetrag pro Jahr bzw der Restwert des Jahres betr├Ągt EUR 50,-. Wird die Erstattung f├╝r ein Kalendervierteljahr (Quartal) beantragt, liegt der erforderliche Mindestwert bei EUR 400,-.

Die Frist f├╝r die Einbringung des Erstattungsantrages ist sp├Ątestens der 30. September des Folgejahres. Alle Antr├Ąge, die nicht bzw nicht vollst├Ąndig bis zum 30.9. im Erstattungsmitgliedsstaat eingelangt sind, werden abgelehnt.

Die einheitlichen Fristen der EU zur Erledigung des Antrages und zur Vornahme der Auszahlung betragen vier Monate, bei Anforderung von zus├Ątzlichen Informationen maximal acht Monate. Wenn der Erstattungsstaat diese Fristen nicht einh├Ąlt, dann stehen dem Antragsteller Zinsen zu.

R├╝ckerstattung in Drittl├Ąndern

Die Vorsteuerr├╝ckerstattung in Drittl├Ąndern (also au├čerhalb der EU) ist nur mittels Formulars m├Âglich. Au├čerdem ist eine Unternehmerbescheinigung (Formular U 70) der ├Âsterreichischen Finanzverwaltung vorzulegen. Die Frist f├╝r das Einlangen der Antr├Ąge ist der 30. Juni des Folgejahres, wobei das Risiko eines langen Postweges zu Lasten der ├Âsterreichischen Antragstellerin geht. Da in den einzelnen Drittstaaten unterschiedliche M├Âglichkeiten der Erstattung bestehen, gibt es in diesen F├Ąllen zus├Ątzlichen Informationsbedarf.

Es gibt eine Reihe von Ausschl├╝ssen, die stark von Land zu Land variieren. Au├čerdem ist die jeweilige Mindesterstattungsgrenze nicht einheitlich geregelt.

Fazit

Die Vorsteuerr├╝ckerstattung in der EU ist ein wichtiger Prozess, der Unternehmen dabei hilft, ihre Kosten zu senken und ihre Liquidit├Ąt zu verbessern. Obwohl der Prozess komplex erscheinen mag, kann er mit der richtigen Unterst├╝tzung und den richtigen Ressourcen effizient und effektiv durchgef├╝hrt werden.

Bei┬áBILLUP, Ihrem digitalen Steuerberater, sind wir bestrebt, Ihnen die Informationen und Unterst├╝tzung zu bieten, die Sie ben├Âtigen, um diesen Prozess zu navigieren. Mit unserer Expertise und unserem Engagement f├╝r Kundenzufriedenheit k├Ânnen Sie sicher sein, dass Sie die bestm├Âgliche Beratung und Unterst├╝tzung erhalten.

Ob Sie Fragen zur Vorsteuerr├╝ckerstattung, zur Einreichung von Erstattungsantr├Ągen oder zu anderen steuerlichen Fragen haben, wir sind hier, um Ihnen zu helfen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr dar├╝ber zu erfahren, wie wir Ihnen helfen k├Ânnen.

Weiterf├╝hrende Links

    • Finanzamt ├ľsterreich: F├╝r offizielle Informationen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Steuern und Finanzen in ├ľsterreich. Finanzamt ├ľsterreich

    • Wirtschaftskammer ├ľsterreich (WKO): F├╝r Informationen, Beratung und Unterst├╝tzung f├╝r Unternehmen in ├ľsterreich. WKO

    • Statistik Austria: F├╝r offizielle statistische Informationen ├╝ber Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt in ├ľsterreich. Statistik Austria

    • Europ├Ąische Kommission – Steuern und Zollunion: F├╝r Informationen ├╝ber EU-Steuer- und Zollvorschriften. Europ├Ąische Kommission – Steuern und Zollunion

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
BILLUP

├ähnliche Beitr├Ąge

Neue Vorschriften f├╝r Dienstzettel und Dienstvertrag

Neue Vorschriften f├╝r Dienstzettel und Dienstvertrag

F├╝r Dienstvertr├Ąge und Dienstzettel, die ab dem 28. M├Ąrz 2024 in ├ľsterreich abgeschlossen werden, treten aufgrund der Umsetzung einer EU-Richtlinie neue Bestimmungen in Kraft. Diese ├änderungen erweitern die vorgeschriebenen Mindestinhalte, die in den Dienstvertr├Ągen und Dienstzetteln festgehalten werden m├╝ssen. Die Neuregelung betrifft ausschlie├člich neue Vertr├Ąge, die ab diesem Stichtag geschlossen werden. Bestehende Vertr├Ąge, die bis zum 27. M├Ąrz 2024 abgeschlossen wurden, fallen nicht unter diese Regelung und bleiben von den ├änderungen unber├╝hrt.

WArtungserlass

UStR Wartungs┬şerlass 2023

Keine Erstattung der Mehrwertsteuer f├╝r Versicherungsleistungen bei Forderungsausf├Ąllen ab dem 1. Januar 2024 Lesedauer: 1 Minute

In Reaktion auf ein Urteil des Europ├Ąischen Gerichtshofs (EuGH) vom 9. Februar 2023 (C-482/21, Fall Euler Hermes), hat die Finanzverwaltung mit dem Wartungserlass 2023 signifikante Anpassungen an den Umsatzsteuerrichtlinien vorgenommen.

Mitarbeiterpr├Ąmie 2024

Mitarbeiterpr├Ąmie 2024

Neue Regelungen zur Mitarbeiterpr├Ąmie in ├ľsterreich f├╝r 2024

Die steuerbeg├╝nstigte Teuerungspr├Ąmie, bisher f├╝r 2022 und 2023 vorgesehen, wird f├╝r das Jahr 2024 durch eine neue Regelung ersetzt: die Mitarbeiterpr├Ąmie. Diese ist spezifisch f├╝r 2024 gestaltet und unterscheidet sich in mehreren Punkten von der vorherigen Regelung.

Steuerberater BILLUP gibt einen ├ťberblick ├╝ber die wesentlichen Aspekte und h├Ąufig gestellten Fragen zur Mitarbeiterpr├Ąmie.

Arbeitnehmerveranlagung 2023

Alles zur Arbeitnehmerveranlagung 2023

Einleitung: Fristen und Verpflichtungen
Zum Jahresbeginn ist es wieder an der Zeit, sich mit der Arbeitnehmerveranlagung f├╝r das vorangegangene Jahr zu besch├Ąftigen. Die Arbeitgeber haben bis Ende Februar die Aufgabe, die Lohndaten ihrer Angestellten f├╝r das Jahr 2023 an das zust├Ąndige Finanzamt zu melden. Dies ist ein entscheidender Schritt, damit die Steuerberechnungen durchgef├╝hrt und zu viel entrichtete Steuern an die Arbeitnehmer zur├╝ckgezahlt werden k├Ânnen.

FlexKap

FlexKapG Mitarbeiterbeteiligung

Die innovative Struktur der Flexiblen Kapitalgesellschaft erlaubt es Firmen nun, ihren Mitarbeitern Anteile ohne Stimmrecht zu ├╝bergeben. Dies er├Âffnet die M├Âglichkeit, qualifizierte Fachkr├Ąfte effektiver anzuziehen und die Innovationskraft zu f├Ârdern.

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

R├╝ckrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 300px

R├╝ckrufservice