Wachstumschancengesetz

Der Deutsche Bundestag hat ein neues Gesetz zur Förderung des Wirtschaftswachstums und zur Steuerreform verabschiedet, das tiefgreifende Veränderungen im Immobiliensektor mit sich bringt. Die wichtigsten Punkte sind:

Wachstumsgesetzes
  1. Angepasste AfA-Regelungen: Für neue Wohngebäude gibt es jetzt einen erhöhten linearen AfA-Satz von drei Prozent, gültig ab 2023. Zusätzlich ermöglicht das Gesetz eine individuelle AfA-Berechnung basierend auf der tatsächlichen Nutzungsdauer.

  2. Degressive AfA für neue Gebäude: Zur Förderung des Wohnungsbaus erlaubt das Gesetz nun eine degressive Abschreibung für Wohngebäude, die seit 2006 errichtet oder erworben wurden.

  3. Steuerfreigrenze für Mieteinnahmen: Ab 2024 sind Mieteinnahmen bis zu 1.000,- € steuerfrei.

  4. Erhöhte Freigrenze für Grundstücksveräußerungen: Die Freigrenze für private Grundstücksverkäufe steigt 2024 von 600,- € auf 1.000,- €.

  5. Erweiterte DAC 6 Meldepflicht: Das Gesetz führt eine Meldepflicht für Steuerkonstruktionen ein, die bestimmte Immobilientransaktionen betreffen.

  6. Steuererleichterungen für Wohnungsgenossenschaften: Wohnungsgenossenschaften profitieren ab 2023 von einer erweiterten Körperschaftsteuerbefreiung, die nun auch Einnahmen aus Solarstromerzeugung einschließt.

  7. Besteuerung von Immobilienkapitalgesellschaften in Investmentfonds: Neue Regelungen zur Besteuerung von Veräußerungsgewinnen bei Immobilienkapitalgesellschaften treten in Kraft.

  8. Grunderwerbsteuerbefreiung ab 2024: Personengesellschaften erhalten eine Steuerbefreiung bei Grundstücksübertragungen, wirksam ab 2024.

Weiterführende Links

Online Steuerberater 4 BILLUP

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
BILLUP

Ähnliche Beiträge

FlexKap

FlexKapG Mitarbeiterbeteiligung

Die innovative Struktur der Flexiblen Kapitalgesellschaft erlaubt es Firmen nun, ihren Mitarbeitern Anteile ohne Stimmrecht zu übergeben. Dies eröffnet die Möglichkeit, qualifizierte Fachkräfte effektiver anzuziehen und die Innovationskraft zu fördern.

Arbeitgeberzuschüssen | Kinderbetreuung

Die Gewährung eines steuerbegünstigten Zuschusses zur Kinderbetreuung durch Arbeitgeber stellt für berufstätige Eltern ein zunehmend entscheidendes Kriterium bei der Arbeitsplatzwahl dar. In diesem Kontext wurden kürzlich Erleichterungen eingeführt, die den steuerfreien Empfang solcher Zuschüsse vereinfachen.

Mitarbeiterprämie 2024 (3)

Mitarbeiterprämie 2024

Für die Jahre 2022 und 2023 vorgesehene Regelungen zur Förderung durch eine steuerbegünstigte Teuerungsprämie erfahren eine Fortsetzung mit bedeutsamen Modifikationen für das Jahr 2024. Die

Steuerausblick 2024

Steuerausblick 2024

Mit Beginn des neuen Jahres treten Änderungen in Kraft, die sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen betreffen. Hier ist ein Überblick über die erwarteten Änderungen in

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 100px

Rückrufservice

BILLUP Steuerberater Logo 300px

Rückrufservice